Bewegt Mensch und Element

my image

Producten

PrimAX... RED BZ

Die PrimAX BZ mit Bronzegehäuse überzeugt mit einer überdurchschnittlichen Energieeffizienz und der einheitlichen Biral-Bedienphilosophie, welche von der ModulA/VariA übernommen wurde. Verschiedene Zusatzfunktionen wie der Durchfuss-Indikator oder das Deblockiersystem machen die Pumpe zu einem top Produkt!

/Web/Bilder Gross/PrimAX_RED_BZ_s_WD.png
  • Anwendungsgebiet

    Die Biral-Umwälzpumpen der Typenreihe PrimAX sind zur Umwälzung von Flüssigkeiten in folgenden Anlagen bestimmt:

    • Heizungsanlagen (Fussbodenheizungen, Einrohr- und Zweirohr-Heizungsanlagen)
    • Klimaanlagen
    • Kaltwassersystemen (Kaltwassersysteme sind Anlagen, bei denen die Umgebungstemperatur über der Mediumstemperatur liegt)
    • Die Pumpen eignen sich zur Verwendung in Anlagen mit variablen oder konstanten Fördermengen.

  • Argumente

    Die PrimAX ist nicht nur ein Energie- und Effizienzwunder, sondern wartet auch mit nützlichen Zusatzfunktionen und Extras auf: Ein Durchfluss-Indikator zeigt den ungefähren Durchfluss an, ein Deblockierungssystem (ein kräftiges Vibrieren beim Starten) hilft, Schmutzablagerungen nach längerer Inaktivität zu lösen und der Biral Connector mit Schraubklemmen gewährleistet eine schnelle und einfache Installation der PrimAX. Einer möglichst unkomplizierten Inbetriebnahme dient nicht zuletzt der im Lieferumfang enthaltene zusätzliche Winkelstecker. Die standardmässig verwendeten Wärmeschalen schliesslich verkürzen die Dauer der Installation und machen weitere Kosteneinsparungen möglich.

  • Bedienphilosophie

    Die PrimAX überzeugt durch die von der ModulA und VariA übernommene einheitliche Biral Bedienphilosophie und garantiert wie ihre Schwesterpumpen höchste Benutzerfreundlichkeit: die Bedienung erfolgt mittels weniger Handgriffe auf der übersichtlichen und selbsterklärenden Folientastatur. Das Leuchtdisplay der PrimAX gibt jederzeit Auskunft über die wichtigsten Informationen zur Einstellung der Pumpe, zum Betriebsstatus und zur aktuellen Fördermenge. Kennen Sie eine, kennen Sie alle.